Stellungnahme zur Vorstellung des Kombibades am 02.03.2011

In der Infoveranstaltung zum Kombibad am vergangenen Mittwoch hat sich der mit mehreren Vorstandsmitgliedern vertretene Stadtsportverband Lippstadt angesichts der zahlreichen Bürgerfragen zunächst bewusst zurückgehalten und kam zum Schluss nicht mehr zu Wort. Erneut gab es bei den Antworten der Architekten und auch in der Presse missverständliche und zu korrigierende Aussagen:

  1. Ursprünglich war über dem Sportbecken und dem Freizeitbereich je ein Cabriodach eingeplant. Auf das Cabriodach über dem Sportbecken wurde mit unserer Zustimmung als Einsparungsmöglichkeit verzichtet (350-400 TEuro). Das verbleibende Cabriodach soll auch nach unseren Vorstellungen ein besonderes Merkmal des neuen Bades bleiben und nicht als Finanzierung der 6. Bahn dienen.

  2. Wir fordern eine 6. Bahn zur Vergrößerung der Wasserfläche, die immerhin gegenüber dem heutigen Stand von rd. 1900 auf 1150 Quadratmetern (43%) sinkt. Damit können zur gleichen Zeit mehr Gruppen auf den Bahnen schwimmen, denn zu vielen Zeiten müssen die Bahnen einzeln oder paarweise an Schulen, Vereine und für das öffentliche Schwimmen vergeben werden. Entgegen der Auffassung des Betreibers sind wir der Auffassung, dass ein Mitteleinstieg in die Bahnen durch Schwimmer möglich ist.

  3. Die Baukosten der 6. Bahn betragen nicht 350 – 400.000 € wie für das Cabriodach, sie betragen rd. 260.000 € und sind nach unserer Auffassung auch finanzierbar. Hierzu gibt es weiterhin auch aus der Politik positive Stimmen.

  4. Das Sportbecken ist nicht als Lehrschwimmbecken nutzbar, denn es hat eine durchgängige Wassertiefe von 2,00 m.

  5. Auch wenn das Freibad in den vergangenen Jahren witterungsbedingt nicht immer die erhofften Besucherzahlen erzielte, kann der Betreiber nach unserer Meinung nicht auf die z.B. 10.000 Besuchern an nur vier Tagen in 2010 verzichten. Sie bilden einen hohen Einnahmenanteil.

  6. Wir möchten auch die Option, gegebenenfalls einmal ein Außenbecken an das geplante Bad anzudocken, offen halten.


Der SSV sieht die Notwendigkeit zu einem Neubau und der Zusammenlegung des heutigen Hallenbades mit dem Freibad als zukunftsgerechte und langfristig sogar Kostensparende Investition. Für uns ist es keine Frage, dass eine 70.000 Einwohnerstadt dieses Bad benötigt und alle Bevölkerungsgruppen, insbesondere Familien, Kinder, Jugendliche, Schulen und Sportler dieses Bad auch nutzen werden.


Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stadtsportverband Lippstadt e.V. 2010-2018

Stadtsportverband Lippstadt e.V.
Geiststraße 2
59555 Lippstadt
Telefon: 02941/9785171 02941/9785171
Fax:
E-Mail-Adresse:

Öffnungszeiten

Montag16:00 - 18:00
Mittwoch09:30 - 12:00
Außerhalb der Öffnungszeiten stehen die Vorstandsmitglieder zur Verfügung.

Aktualisiert: 04.07.2018

Sponsor für unsere Veranstaltungen:

Atomuhr Deutschland
Datum von heute
DRK-Blutspendedienst West
Suchen Sie Ihren aktuellen Blutspendetermin in:
 

Anrufen

E-Mail

Anfahrt