Abend des Sports 2015

Abend des Sports wieder ein voller Erfolg

56 Sportlerinnen und Sportler wurden ausgezeichnet. Tolles Beiprogramm.

 

 

Der Lippstädter Abend des Sports war wieder ein Highlight für Zuschauer und die besten Sportlerinnen und Sportler aus der Stadt im Jahr 2014. Im gut besetzten Stadttheater eröffnete die Trommelformation der Lebenshilfe mit Kakilambé das Programm und sorgte schon zu Beginn für tosenden Applaus des Publikums.

 

Karl Brüggenolte (Stadtsportverband) und Bürgermeister Christof Sommer begrüßten die Gäste und der Bürgermeister betonte die Bedeutung des Sports für Lippstadt bevor Moderator Hans-Joachim Meier durch das Programm führte. Erstmals assistierte Gabriele Schütte-Holthaus mit der Ansage der 56 zu ehrenden Sportler.

Weltmeister, Europameister, Deutsche Meister aus den unterschiedlichsten Sportarten standen jeweils in zeitlich versetzten Gruppen auf der Theaterbühne und bekamen die Ehrungsurkunden der Stadt Lippstadt vom Bürgermeister und Vorsitzenden des Stadtsportverbandes überreicht. Alle erhielten den verdienten Applaus des Publikums.

 

Etwas ruhiger wurde es zunächst als Christof Sommer die Laudatio zu der Ehrung der beiden Funktionäre hielt. Das waren schon bemerkenswerte Daten über die verdienten Manfred Freudenberg und Manfred Schröder. Der bereits mehrfach anderweitig ausgezeichnete Freudenberg baute in seiner 30jährigen Amtszeit den LTV zu seiner heutigen Größe auf und realisierte das ReAktiv-Forum am Jahnplatz. Mit Manfred Schröder stand ein Urgestein des Esbecker Sportvereins auf der Bühne. Nach seiner Fußballerzeit war Schröder Mitbegründer der Tennisabteilung und seit 25 Jahren Vorstandsmitglied. Er engagierte sich speziell im Jugendbereich und für die Sportanlage.

 

Das unterhaltsame Showprogramm angeführt von den Queenies und den Jumping Girls vom TV Lipperode, der in diesem Jahr als Ausrichter fungierte, begeisterte ebenso wie die einfühlsame Aufführung „Thriller mal anders“ der Werkstatt für Behinderte. Deren Akteure, z.T. im Rollstuhl, hatte Trainerin Maria Rüther punktgenau zur Bestleistung gebracht, was das Publikum entsprechend mit lang anhaltendem Applaus honorierte. Moderator Meier verstand es immer wieder, einzelne Akteure aller Gruppen zu interviewen und entlockte so manchem seine sportliche Motivation.

 

Ein weiterer Höhepunkt war die Auszeichnung mit dem Sparkassenpreis für die beste Sportlerin, besten Sportler oder Mannschaft des Jahres 2014. Vorstandsmitglied Peter Königkamp machte es spannend bis die Entscheidung publik wurde: Der 14jährige Schachspieler des LSV Turm Lippstadt, Kevin Schröder war mehr als stolz auf diese mit 500 Euro dotierte Auszeichnung. Neben dem Gewinn der deutschen Meisterschaft konnte Kevin Schröder bei den Weltmeisterschaften und Spielen gegen bekannte Schachgrößen zum Erstaunen des Publikums begeistern.

 

Keine Frage, dass die Rock`n-Roll-Show der Pink Panthers einen ordentlichen Schlussakkord setzte.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stadtsportverband Lippstadt e.V. 2010-2018

Stadtsportverband Lippstadt e.V.
Geiststraße 2
59555 Lippstadt
Telefon: 02941/9785171 02941/9785171
Fax:
E-Mail-Adresse:

Öffnungszeiten

Montag16:00 - 18:00
Mittwoch09:30 - 12:00
Außerhalb der Öffnungszeiten stehen die Vorstandsmitglieder zur Verfügung.

Aktualisiert: 04.07.2018

Sponsor für unsere Veranstaltungen:

Atomuhr Deutschland
Datum von heute
DRK-Blutspendedienst West
Suchen Sie Ihren aktuellen Blutspendetermin in:
 

Anrufen

E-Mail

Anfahrt